Pendelregistratur einmal anders…

By | Freitag, 17. Januar 2014

Es ist doch immer wieder erstaunlich was man so findet wenn man etwas im Internet unterwegs ist.

Ob das wirklich die Lösung aller Ablageprobleme ist ?

Nach den Angaben des Anwenders werden in den „Briefumschlägen“ Druckunterlagen gelagert. Wenn der Auftrag abgearbeitet ist werden die Unterlagen entnommen und durch aufkleben eines Etiketts auf die pendelnden „Briefumschläge“ wiederverwendet.

Sie benötigen weitere Informationen zum Thema “ Pendelhefter und Pendelregistraturen “ dann schreiben Sie uns eine Nachricht unter info@pendelschiene.de

 Informationen zum Thema Pendelregistratur

Die Pendelregistratur wurde im Jahr 1933 von der damaligen Firma EL-BA entwickelt und zum Patent angemeldet. Der Gedanke hinter dieser Erfindung war Hefter und Ordner pendelnd und platzsparend nebeneinander in Regalen und Schränken auf nur einer Metallstange (Pendelstange) aufzuhängen.

Auf der Oberseite der Hefter befinden sich je nach Modell und Ausführung 1 oder 2 Pendelbeschläge aus Metall mit denen die Pendelhefter in die Pendelstange eingehängt werden.

Pendelstange Leitz  Elba mit Pendelhefter in Gelb

Pendelstange Leitz Elba mit Pendelhefter